...

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

eBike Schotter

eBike Schotter: Tretunterstützung für das Abenteuer abseits der Straße

Durch die Kombination von Gravelbikes und Elektromotoren entsteht in kürzester Zeit ein neues eBike-Segment: das elektrische Gravelbike, das die Grenzen des Offroad-Abenteuers erweitern soll. Wir finden heraus, wie Gravel eBikes die Welt der Fahrradtouren und des Bikepackings revolutionieren.

Was ist ein eBike-Kiesfahrrad

Ein eBike-Gravelbike ist ein Fahrrad mit typischen Gravelbike-Eigenschaften wie 700c- oder 650b-Laufrädern, 30-50 mm breiten Reifen und einer Endurance-Geometrie, das mit einem Elektromotor ausgestattet ist.

Das Ergebnis ist eine Art Hybrid zwischen einem eMTB und einem Trekking-eBike, ideal für abenteuerliche Off-Road-Fahrten und lange Strecken.

Unterschiede zwischen eMTB und Trekking

Im Vergleich zu eMTBs haben Elektro-Gravelbikes eine weniger starke und aggressive Motorisierung mit einem auf 25 Nm begrenzten Drehmoment und 250 W Leistung. Die Unterstützung ist sanfter.

Sie unterscheiden sich von Trekking-eBikes durch das Vorhandensein von genoppten Radkappen, um das für Schotter typische raue Terrain zu bewältigen. Die Geometrien und Komponenten sind sportlicher.

Wozu Gravel Pedal Assist dient

Die wichtigsten Einsatzszenarien für eBike-Kiesfahrräder sind:

- Bikepacking in abgelegenen Gebieten über lange Strecken
- Radtouren auf weißen Straßen und Pfaden
- Kurze Off-Road-Touren mit mittleren Steigungen
- Gemischte Wege aus Asphalt und Schotter
- Freizeittourismus auf leichten Off-Road-Routen

Kurz gesagt, Elektro-Gravelbikes eröffnen neue Horizonte für Outdoor- und Abenteueraktivitäten.

Wichtigste Vorteile

Die Vorteile der Nutzung von eBike-Kiesfahrrädern sind mannigfaltig:

- Langes, ermüdungsfreies Treten auf jedem Terrain
- Bewältigung anspruchsvoller Steigungen mit extremen Gefällen
- Mehr Vertrauen bei technischen Abfahrten
- Verladen von schwerem Gepäck auch auf unwegsamen Strecken
- die Entfernungen, die an einem Tag zurückgelegt werden können, erheblich vergrößern
- Entdeckung neuer, sonst zu anspruchsvoller Off-Road-Routen

Dank der Tretunterstützung erleben Bikepacking und Geländeradfahren eine neue, für jedermann zugängliche Jugend.

Modelle von eBike-Kies

Die wichtigsten Marken, die eBike-Kiesfahrräder herstellen, sind:

- Cannondale Oberstein
- BMC Alpenchallenge
- Orbea-Gewinn
- Spezialisiertes Diverge EVO
- Würfel Kreuz
- Gigantischer Aufstand E+
- Fokus Projekt Y
- Scott Contessa eRide

Es handelt sich um Modelle mit Listenpreisen zwischen rund 3000 und 5000 Euro in den Versionen mit High-End-Komponenten.

Arten der Motorisierung

Die am häufigsten verwendeten Pedalunterstützungssysteme für elektrische Schotterfahrräder sind:

- Bosch Performance Line CX: sanft und natürlich
- Fazua Evation: leicht und minimalistisch
- Shimano EP8: leistungsstark mit hohem Drehmoment
- Mahle X35+: kompakt und effizient
- Brose S mag: leise und reaktionsschnell

Nabenmotoren vorne oder in der Mitte, mit 250-350W Leistung und max. 25Nm Drehmoment.

Wartung erforderlich

Die Anwesenheit des Elektromotors und der Einsatz auf Schotterstraßen und unbefestigten Wegen machen bei eBikes mit Schotterantrieb eine gewisse Wartung erforderlich:

- Reinigen Sie den Rahmen und die Gruppe nach jeder Schlammfahrt gründlich
- Speichenanzug und Zentrierung des Rades häufig überprüfen
- Schmieren Sie Tretlager und Spindelstock regelmäßig
- Dichtungen und Gelenke der Aufhängung reinigen und prüfen
- Vermeiden Sie Hochdruckwasserstrahlen am Motor

Eine sorgfältige Wartung ist für die Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit des Fahrrads unerlässlich.

Wann ein Kauf sinnvoll ist

Der Kauf eines eBike-Kiesfahrrads ist sinnvoll für alle, die:

- Praktiziert Bikepacking und möchte Anstrengung und Ermüdung reduzieren

- Möchte ein Abenteuer im Gelände erleben, hat aber körperliche Einschränkungen

- Muss große Gepäckstücke auf unbefestigten Wegen tragen

- Bevorzugt Fahrradtouren auf gemischten On-/Offroad-Routen

- Er möchte neue Schotterrouten entdecken, die sonst zu anspruchsvoll wären.

- Suche nach einem Medium, das neue Horizonte in der Natur eröffnet

Schlussfolgerungen

eBike-Schotterfahrräder sind ein relativ neues, aber schnell wachsendes Segment, da sie epische Offroad-Abenteuer ermöglichen, die den meisten zuvor verwehrt waren.

Mit elektrischen Schotterfahrrädern können selbst ungeübte Radfahrer einzigartige Erlebnisse genießen und die Natur auf eine neue Ebene bringen. Die Möglichkeiten sind endlos.

#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=6064#!trpen#Seraphinit-Beschleuniger#!trpst#/trp-gettext#!trpen##!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=6065#!trpen#BannerText_#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=6064#!trpen#Seraphinit-Beschleuniger#!trpst#/trp-gettext#!trpen##!trpst#/trp-gettext#!trpen#
#!trpst#trp-gettext data-trpgettextoriginal=6066#!trpen#Schaltet auf der Website hohe Geschwindigkeit, um für Menschen und Suchmaschinen attraktiv zu sein.#!trpst#/trp-gettext#!trpen#